Plus
Loading_16_grey

  • Btn_print
Guidelines for Abstract-Submission

Anleitung zur Abstract Erstellung DKG-Kongress 2016


Fristen

Anmeldeschluss ist am 31 May 2018 23:59:59 CEST. Abstracts zu den einzelnen Themen können ausschließlich online eingereicht werden. Die Benachrichtigungen bezüglich Annahme oder Ablehnung werden im Juni 2018 an die/den einreichende(n) Autorin/Autor versendet.

Themengruppen und Schwerpunkte

Abstracteinreichungen sind zu folgenden Themengruppen und Schwerpunkten möglich:

  • Patello-femorale Gelenk
  • Proximale tibio-fibulare Gelenk
  • Komplikationsmanagement
  • Das schmerzhafte Knie-vor und nach Therapie
  • Das Knie im Leistungssport
  • Sonstiges

Umfang, Inhalt

Das Abstract muss in englischer Sprache eingegeben werden. Das Abstract ist limitiert auf 3.000 Zeichen. Änderungen an bereits eingegebenen Abstracts sind bis zum Anmeldeschluss am 31 May 2018 23:59:59 CEST möglich. Folgende Gliederung ist zwingend einzuhalten: Titel, Fragestellung, Methodik, Ergebnis und Schlussfolgerung. Bei der Methodik soll erkennbar sein, ob es sich um eine prospektive oder retrospektive Untersuchung handelt und wie die Daten erhoben wurden. Statistische Verfahren sind zu präzisieren. Bei experimentellen Arbeiten soll die Versuchsdurchführung nachvollziehbar sein. Metaanalysen sind als solche zu kennzeichnen und für alle Themenbereiche erwünscht. Das Abstract soll alle relevanten Daten und Zahlen enthalten. Der Text darf wegen der anonymen Bearbeitung weder Hinweise auf die Namen der Autorinnen und Autoren noch denjenigen der Kliniken bzw. ihren Standort enthalten.

Formatierung

Die Verwendung besonderer Textformatierung im Titel oder Inhalt des Abstracts sollte sparsam erfolgen. Es kann nicht garantiert werden, dass alle Formatierungen in sämtlichen Ausgabemedien (vgl. Veröffentlichung) korrekt dargestellt werden.

Veröffentlichung

Bereits veröffentlichte oder andernorts vorgetragene Ergebnisse dürfen nicht eingereicht werden. Alle aufgeführten Personen müssen mit dem Inhalt des Abstracts einverstanden sein. Alle aufgeführten Personen müssen mit dem Inhalt des Abstracts und der Darstellung auf dem Kongressportal (www.knie-komplex.de), im Hauptprogramm, auf der Homepage der DKG (www.deutsche-kniegesellschaft.de) einverstanden sein.

Alle zugelassenen Abstracts werden im Anschluss an den Kongress voraussichtlich in der Fachzeitschrift „Orthopaedic Journal of Sports Medicine“ veröffentlicht!

Bestimmungen

Der/die Vortragende ist jeweils an erster Stelle zu nennen. Die Zahl der Autorinnen und Autoren ist einschließlich der/dem Vortragenden auf sechs begrenzt. Die/der Erstgenannte ist für die Einhaltung der Ethikvorschriften und der Tierschutzgesetze verantwortlich. Die Kurzfassung ist so zu formulieren, dass sie abgedruckt werden kann (neue Rechtschreibung).

Poster

Posterbeiträge werden ebenfalls als Abstract zu den Kongressthemen angemeldet. Die Poster werden vor Ort innerhalb eines bestimmten Areals präsentiert und werden vom/von der erstgenannten Autor/Autorin mitgebracht und befestigt.

Bewertung

Alle Anmeldungen werden von mehreren Gutachterinnen und Gutachtern anonym beurteilt. Bewertet werden Zielsetzung und Fragestellung, Material und Methodik, Ergebnisse und Schlussfolgerung. Zusätzlich gibt jede/r Gutachter/in ein Gesamturteil ab. Methodische Arbeiten werden entsprechend modifiziert bewertet. Abstracts, die Formfehler aufweisen (Mehrfacheinreichung beim gleichen Kongress, nicht anonymisiert, bereits publiziert), werden abgelehnt.

Präsentation

Zugelassene "Freie Vorträge" können mit interessanten Fallvorstellungen, Tipps und Tricks (neue und bewährte OP Techniken) sowie mit Video Demos kombiniert, vorgetragen werden.

Vorträge müssen grundsätzlich vor Ort als digitale Präsentation auf CD-ROM oder USB-Stick abgegeben werden. Beamer stehen in allen Vortragssälen zur Verfügung. Ein eigener Laptop kann nicht installiert werden. Ausschließliches Präsentationsformat ist Microsoft PowerPoint (ab Version 97) für Windows. Bitte beachten Sie Inkompatibilitäten zwischen Apple-Macintosh und dem Windows Betriebssystem! Video-Clips müssen in die abgegebenen Dateien integriert sein. Die Vortragssprache ist deutsch!